SVA2 2019 weiter siegreich!

SV Althengstett2 : SV Sulz am Eck 3:2 (1:1)

Auch im zweiten Spiel 2019, wusste unsere Zweite zu überzeugen. Wir fanden gegen die Gäste aus Sulz sehr gut ins Spiel und gingen früh durch Ishak in Führung. Auf dem schwer bespielbaren Rasen, schafften wir es dennoch hin und wieder, mit schönen Kombinationen vor das gegnerische Tor zu gelangen. Eine davon vollendete Ishak Bayrak nach toller Vorarbeit von Jonas Reichenauer zur 1:0 Führung. Es dauerte 20 Minuten, bis die Gäste auch mal ihr Glück in der Offensive suchten. Dabei wurde es jedoch selten gefährlich. Nach einer guten halben Stunde dann allerdings der Schock für alle Althengstetter Anhänger. Nachdem der Ball im 16er an Mark Kevin Mönikheims (Fritz) Hand prallte, entschied der unparteiische auf Elfmeter. Torspieler Fabi Flik entschied sich zwar für die richtige Ecke, doch der Schuss kam zu präzise – 1:1. Mit diesem Ergebnis ging es dann auch in die Pause. Die zweite Halbzeit begann ähnlich wie die Erste. Häufig kamen wir mit viel Mut und Zielstrebigkeit vor das gegnerische Tor. So ließ das 2:1 nicht lange auf sich warten. Wiedermal war der Torschütze Ishak Bayrak. In dieser Szene hatte er einfach den richtigen Riecher! In dieser Phase verflachte die Attraktivität des Spiels deutlich. Aufgrund des knappen Spielstandes blieb es dennoch weiter spannend. Erst in der 63. Spielminute kam es durch Elfer-Pechvogel Fritz, zur beruhigenden 3:1 Führung. Nach einem Eckstoß und rumgestocher im Gästestrafraum, hatte er die Faxen dicke und drückte das Ding über die Linie. Sehr viel geschah in der Folge nicht mehr. Ergebniskosmetik geschah noch aufgrund des stürmischen Wetters, als die Gäste einen Eckball direkt unser Tor beförderten. Allerdings fiel dieser Treffer bereits in der fortgeschrittenen Nachspielzeit, weshalb sich die Frage nach dem Sieger des Spiels nicht mehr groß stellte. Mit dem 3:2 Sieg klettern wir auf den 5. Tabellenplatz und vergrößern den Abstand nach unten immer weiter.

Aufstellung: F.Flik, P.Beuerle, M.K.Mönikheim, A.Herzog (65. A.Weiß), O.Baghdadi, M.Spindler (84. M.Redl), D.Sajko, T.Raffler, M.Flik, J.Reichenauer, I.Bayrak (65. J.Zedler)

Besondere Vorkommnisse:

Fritz trinkt nach dem Spiel im Trikot. Kostet.

Fabi kassiert direktes Eckballtor. Strafe wird intern diskutiert.

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

Menü